Spende



Der Irrtum kann die Wahrheit nicht wirklich bedrohen; sie kann Ihm immer standhalten.Tatsächlich ist nur der Irrtum verletzlich. Es steht dir frei, dein Reich dort zu begründen, wo du es für richtig hältst, die richtige Wahl ist jedoch unausweichlich, wenn du dich an dies erinnerst.

Der reine Geist ist immerdar in einem Zustand der Gnade. Deine Wirklichkeit ist nur reiner Geist. 
Deswegen bist du in einem Zustand der Gnade immerdar.

Die SÜHNE hebt alle Irrtümer in dieser Hinsicht auf, und merzt damit die Quelle der Angst aus. Jedesmal, wenn du Gottes Zuspruch als Bedrohung erfährst, liegt es daran, dass du eine falsch platzierte oder fehlgeleitete Loyalität verteidigst. Wenn Du dies auf andere projizierst, machst du sie zu Gefangenen, aber nur in dem Maß, in dem du ihre Irrtümer verstärkst, die sie bereits begangen haben. Das macht sie anfällig für die Verzerrungen anderer, da ihre eigene Selbstwahrnehmung verzerrt ist. Der Wunderwirkende kann sie nur segnen, und das hebt ihre Verzerrungen auf und befreit sie aus dem Gefängnis.

KONTOVERBINDUNG

Andreas Weissweiler

Sparkasse Köln Bonn

IBAN: DE16370501981934870088

BIC: COLSDE33XXX

ODER

ANDREAS WEISSWEILER

IBAN: 82 7001 1110 6046 9424 08

ONLINEKONTO: 256654551

Zitat: Ein Kurs in Wundern Kapitel 1-Die Bedeutung von Wundern-III. Sühne und Wunder-Abs. 5

Bild Links,Quelle: auf Pinterest heruntergeladen

Bild Rechts, Quelle: Foto von Slava Kushvalieva auf flickr

Veröffentlicht von Andreas Weissweiler

Ein Kurs in Wundern Lehrer und Lernender, Wunderwirkender Erfahrung seit 1998

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: